zurück Presseberichte
 Datum  Presseorgan  Thema
29.11.2006  Syker Kurier Kunst und Wirtschaft produzieren Kalender

Kunst und Wirtschaft produzieren Kalender
ART-Projekt: Jury wählte dafür die Werke von Künstlern aus

Von unserer Mitarbeiterin
Karin Neukirchen-Stratmann


 

Albin Homeyer (links) und Peter Creuzburgstellen den Kalender vor, in dem Motive unter dem Thema "bauART" künstlerisch umgesetzt wurden. FOTO: MEISSNER

HEILIGENBERG. Wie Kunst und Wirtschaft miteinander kooperieren können, versucht der Verein ART-Projekt durch zahlreiche Aktivitäten zu zeigen. Meist sind es Großunternehmen, die in Kunst investieren, Künstler fördern. "Mittelständische Unternehmen können sich nicht vergleichbar engagieren," meint der Vorstand von ART-Projekt.Der Verein möchte deshalb Wege aufzeigen, wie auch kleinere Unternehmen davon profitieren können, wenn sie sich im Kunstbereich engagieren. Ein Beispiel für die Aktivitäten von ART-Projekt ist der Kunstkalender bauART 2007, der jetzt fertig wurde. Am Dienstagnachmittag stellten Albin Homeyer und Peter Creuzburg den Kalender vor. Der Kunstverein hatte seine Mitglieder und einige Gäste aufgefordert, das Thema Bauwirtschaft, Bauwesen und Baumaterial unter dem Thema "bauART" künstlerisch umzusetzen. "Erst schleppend, dann kamen immer mehr Künstler hinzu", erzählt Albin Homeyer. Es entstand eine Kunstausstellung mit 21 Künstlern in der Klostermühle Heiligenberg. Eine neutrale Jury wählte für die Produktion eines Kunstkalenders dreizehn von den ausgestellten Bildern und Skulpturen aus, die sich jetzt in dem Kalender wiederfinden. Insgesamt 1000 Kalender mit Firmeneindruck von Unternehmen der Bau- und Immobilienwirtschaft aus Norddeutschland sind gedruckt worden, haben die Unternehmen als Werbematerial erworben. "Die Firmen können damit ihre Kommunikation mit den Kunden stärken", ist Albin Homeyer überzeugt. "Und wir haben uns selbst gezeigt, dass es möglich ist, etwas mit der Wirtschaft zusammen auf die Beine zu stellen." So motiviert will ART-Projekt im nächsten Jahr wieder einen Kalender produzieren, vermutlich mit dem Thema "Wasser". Wer Interesse an dem bauART-Kalender hat, kann diesen in der Klostermühle Heiligenberg oder im Kreismuseum Syke für 16 Euro erwerben.